News

Zum Jahresende

20. Dezember 2017
wünscht Ihnen das ganze GRANO-Team eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit
und anschliessend einen gesunden Rutsch ins 2018.

Neues Vorsorgereglement ab 1. Januar 2018

19. Dezember 2017
Wie bereits mit unserem Schreiben "Terminsache" angekündigt, hat der Stiftungsrat an seiner Sitzung vom 7. Dezember 2017 das neue Vorsorgereglement, in Kraft ab 1. Januar 2018, verabschiedet.

Neben den redaktionellen Anpassungen, haben folgende Artikel eine Änderung erfahren:

Art. 6 Abs. 4 lit. a) und Abs. 5 sowie Art. 14 Abs. 1 bis und mit Abs. 5, die zusammenfassend die Anpassung der Invalidenrentenskala enthalten, welche nun mit dem BVG und somit mit der AHV/IV harmonisiert werden. Zusätzlich wird der Art. 14 Abs. 3 angepasst, als dass bei Erreichen des ordentlichen Rücktrittalters die Invalidenrente durch eine Altersleistung nach den Bestimmungen gemäss Art. 13 des Vorsorgereglements abgelöst werden kann. Mit anderen Worten: Eine versicherte Person, welche vor Erreichung des ordentlichen Rücktrittalters eine Invalidenrente bezogen hat, kann neu die Altersleistung teilweise oder ganz als Alterskapital beziehen.

In Art. 9 Abs. 1 wird mit dem Art. 4 - Aufnahme - harmonisiert, in dem die Beitragserhebung bei einem untermonatigen Arbeitsantritt präzisiert wird. Eine Ausnahme bilden anderweitige schriftliche Vereinbarungen bei Anschlüssen von Temporärbüros, die im Bereich des Personenverleihs tätig sind. In diesem Fall werden die Mutationen unverändert taggenau durchgeführt.
 
In Art. 17 Abs. 5 wird neu ein sogenannter Einkaufsschutz aufgenommen, d.h. dass freiwillige Einkaufssummen, die ab dem 1. Januar 2018 bei der Sammelstiftung GRANO geleistet werden, den Hinterbliebenen als Todesfallkapital zugute kommen.

In Art. 28 Abs. 6 ist die Rückzahlung eines vorbezogenen Betrages von mindestens CHF 20'000 auf CHF 10'000 herabgesetzt worden.

Zur Beantwortung von Fragen steht Ihnen unsere Geschäftsführerin ab anfangs Januar 2018 jeweils von Dienstag bis Donnerstag gerne zur Verfügung.



 
 

Neues Kontokorrent- und Kostenreglement ab 1. Januar 2018

19. Dezember 2017
Der Stiftungsrat hat an seiner Sitzung vom 7. Dezember 2017 das neue Kontokorrent- und Kostenreglement, in Kraft ab 1. Januar 2018, verabschiedet. Die einzige Anpassung ist in Art. 2 Abs. 1 letzter bullet point, wie Ihnen mit dem Adventsbrief 2017 ausführlich kommuniziert wird.

Zur Beantwortung von Fragen steht Ihnen unsere Geschäftsführerin ab anfangs Januar 2018 jeweils von Dienstag bis Donnerstag gerne zur Verfügung.
  

Verantwortlichkeitsklage

25. August 2017
Seit wir im Dezember 2014 unsere ausführliche Verantwortlichkeitsklage gegen die früheren verantwortlichen Organe der Sammelstiftung GRANO eingereicht haben, ist viel geschehen. Die Beklagten forderten eine massive Kürzung der Klage auf 50 Seiten und das Sozialversicherungsgericht des Kantons Zürich stimmte dieser Forderung zu. Im Dezember 2015 wurde die angepasste Klageschrift eingereicht. Das Gericht stellte sich dann auf den Standpunkt, sie sei mit den Anlagen immer noch zu lange und entschied, nicht auf die Klage einzutreten.
Unsere Rechtsvertreter zogen diesen Entscheid an das Bundesgericht, welches am 19. Juli 2017 unsere Beschwerde guthiess.
Das Sozialversicherungsgericht des Kantons Zürich muss nun endlich auf die Verantwortlichkeits­­klage der Sammelstiftung GRANO eingehen und darüber entscheiden.

Kurt Strasser, Vorsorgeberater / Sales & Marketing Manager

3. Juli 2017
Herr Kurt Strasser war gut 20 Jahre lang im Bereich Kundenbetreuung  eines namhaften Finanzdienstleisters tätig. Weitere 15 Jahre war er Leiter Kundenbetreuung in einer Sammelstiftung. Zusätzlich konnte er als Stiftungsrat wertvolle Erfahrungen auch in der strategischen Führung sammeln. Wir freuen uns, mit ihm einen kompetenten, erfahrenen Vorsorgeberater für die Betreuung unserer Vorsorgewerke gefunden zu haben und wünschen ihm alles Gute in seiner neuen Tätigkeit.

Neues Anlagereglement, in Kraft ab 1. Juni 2017

1. Juni 2017
Der Stiftungsrat hat an seiner Sitzung vom 29. Mai 2017 das neue Anlagereglement, in Kraft ab 1. Juni 2017, verabschiedet. Bei den Änderungen handelt es insbesondere um eine moderate Anpassung der Anlagestrategie (vgl. Anhang 1) und um eine Präzisierung hinsichtlich der Umschreibung der Anlagekategorie Hypotheken (vgl. Art. 5 Ziffer 4). Das neue Anlagereglement finden Sie unter Dokumente «Reglemente». Die vorliegende Version ersetzt diejenige vom 1. Dezember 2016.
 
Zur Beantwortung von Fragen steht Ihnen unsere Geschäftsführerin jeweils von Dienstag bis Donnerstag gerne zur Verfügung.
 

Jahresbericht 2016 des Stiftungsrats der Sammelstiftung GRANO / Neu gewählter Stiftungsrat für die Amtsperiode 1. Juli 2017 bis 30. Juni 2020

24. April 2017
Jahresbericht 2016 des Stiftungsrats der Sammelstiftung GRANO / Neu gewählter Stiftungsrat für die Amtsperiode 1. Juli 2017 bis 30. Juni 2020

Wir freuen uns, Ihnen auf vielseitigen Wunsch den Jahresbericht 2016 bereits vor dem Informationsanlass (Donnerstag, 27. April 2017) zu unterbreiten. Die darin enthaltenen Themen werden wir u.a. an unserem Anlass zusammenfassen und Ihnen die Fragen beantworten. Gleichzeitig teilen wir Ihnen mit, dass bis zum Ablauf der Nominationsfrist (21. April 2017) keine zusätzlichen Nominationen in den Stiftungsrat für die neue Amtsperiode eingegangen sind. Somit gelten die bisherigen Stiftungsräte (Marcel Weber und Bruno Schwendinger) sowie die vorgeschlagenen Kandidaten (Martin Willi-Gerber und Maurus Ammann) als wiedergewählt bzw. gewählt (vgl. dazu Ziffer 3.3 des Jahresberichts 2016).